Top

Rügen im Juni war nach langer Corona Auszeit unser erstes Ziel. Im Vorfeld war zu lesen das die Hotels dort nur eine gewisse prozentuale Belastung haben dürfen. Vor Ort war die Auslastung gefühlt deutlich höher was dazu geführt hat das wir an bestimmten Zeiten nicht zum Abendessen konnten. An sich für uns Erwachsene nicht problematisch, aber mit den Kids ist dies dann nicht so einfach gewesen. Frühstück war vorab auf den Tellern bereits verpackt und verschlossen und Abendessen wurde einem serviert. Somit waren die Corona Maßnahmen eingehalten und es gab kein Essen in Büffet Form. 

Schade nur das es weitere Einschränkungen gab, so war das Hallenbad nicht geöffnet. Wir haben aber natürlich einiges interessantes gefunden was die schöne Reise abgerundet hat.  

Weiter ging es Anfang August, zwei Nächte Leipzig. Dort haben wir an zwei Tagen infolge das AbenteuerReich Belantis (Freizeitpark) besucht. Tolles Erlebnis, vor allem da die Kids vieles nutzen konnten. Die Wasserbahn hätten wir sehr gerne probiert, aber genau diese war mit sehr langen Wartezeiten verbunden. Belantis ist auf jeden Fall eine Empfehlung.

In Bratislava waren wir paar Nächte im Apollo Hotel Bratislava, hier auf Booking zu finden.  Während unserer Reise haben wir in diesem Hotel das beste Frühstück erhalten. Der Besuch im Zoo Bratislava war natürlich Pflicht, zumal es ein Mix aus einem Zoo und einem DinoPark war. War auf jeden Fall kurzweillig.

Budapest ist nicht nur bei Nacht ein Traum

Budapest hat uns sehr überzeugt, eine sehr schöne Stadt. Zu erkunden gibt es mehr als genug. Gute und bequeme Schuhe sind aber Voraussetzung ;). Wenn es nicht unbedingt sein muss sollte man aber den Underground dort meiden, ist nochmals ein sehr großer Unterschied zu anderen EU Ländern. Wir haben uns in Budapest für eine Suite entschieden, die Úttö Luxury Suites. Wie die Stadt auch die Suite ein Traum, allerdings würden wir dort nicht erneut das Frühstück buchen. Frühstück wurde morgens geliefert, die Bestellung dafür gab man am Tag davor auf. Leider war die Auswahl relativ gering, als auch geschmacklich nicht zur Suite passend. 

Ursprünglich wären wir vom 19.08.2020 bis zum 02.09.2020 in Griechenland am Meer. Bedingt durch die Anpassungen bei den Einreisebedingungen von Griechenland haben wir uns kurzfristig entschieden den bereits gebuchten Urlaub zu verschieben. Unser Griechenland Urlaub in Pefkohori wird somit (hoffentlich) 2021 stattfinden. Zum Zeitpunkt der Entscheidung befanden wir uns in Budapest und haben uns für Umag in Kroatien als Reiseziel entschieden.

In Umag waren wir im Hotel Sol Sipar for Plava Laguna untergebracht, mit Halbpension. Das Hotel war sehr stark ausgelastet, so gab es ebenfalls Corona bedingt beim Abendessen eine Trennung. Damit nicht zu viele Person im Saal waren wurde anhand der Zimmernummern die Trennung vorgenommen, vor 19 Uhr und ab 19 Uhr.

Das Hotel und die komplette Anlage an sich sehr schön, das Meer nur paar Meter entfernt. Beheizte Pools für die Kids gab es aber nicht, wenn das Wetter mal nicht so mitgemacht hat leider ein Nachteil. Größter Kritikpunkt war aber der KidsClub, wenn man dies dort so bezeichnen mag. Null Ideen, keine Abwechslung, keine Motivation. Für Familien die gerne die Kids eine Zeit lang im KidsClub betreuen lassen möchten ist dies definitiv die falsche Anlage. Für Paare wiederum ist sie empfehlenswert.

„Blind über eine vielbefahrene Straße tun wir nicht laufen.“

Der Corona Situation waren wir uns bewusst und haben diese Rundreise dennoch angetreten. Daher haben wir natürlich gewiss schon ein wenig auf bestimmte Dinge geachtet, nach dem Motto. „Blind über eine vielbefahrene Straße tun wir nicht laufen“.

“UFO Tower in Bratislava”

“Rovinj Altstadt”

“Budapest”

“DINO Park Funtana in Kroatien”

Zum Abschluss ging es noch paar Tage nach Sremski Karlovci und von dort aus wieder nach Deutschland. Hier nun noch einige Fotos unserer kleinen Rundreise durch Europa. Fragen, Hinweise und Anregungen gerne in den Kommentaren.

29

post a comment